Änderung im Immomarkt

Du hast eine neue Idee? Dich ärgert etwas oder du möchtest einfach mal ein Lob los werden? Dann schreib es hier her.
Banker
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Apr 2015, 23:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Änderung im Immomarkt

Beitrag von Banker » Fr 30. Nov 2018, 17:50

Schönen guten Tag,

Anbei mach ich gerne auch mal ein Vorschlag,

Zu der Immobilienbranche

1. Punkt neue Änderung
Ein kompletter Zerfall sollte nach 100 Tagen geben, man sollte aber es im Arbeitszimmer einsehen und bei einem erreichen des 30 Tag sollte kein Verkauf mehr möglich sein

2. Punkt immobilen Markler Max. 10 Wohnungen
Ich finde die Grenze zu klein, da sind soviel offene Aufträge die gekauft werden müssen und man sollte auch genug Wohnungen anbieten können wo man kleine a 4000€ und große bis 100000€ haben sollte, eine Erhöhung auf 30-40 Stück wäre top dann kann man in der unter 10K , ab 10K ,30,50,100 je mal 4-5 anbieten.

3. wir haben sehr viele Straßen ist mir aufgefallen, statt Einnahmen sollte diese Kosten strassenreperaturen usw.

4. für die Millionäre wäre vielleicht auch mal interessant eine Villa für 1 Millionen und 10 Millionen Euro ins Leben zu rufen, Einnahmen sollten sich nach dem Faktor 30 Tage berufen. Verfall nach 100 Tagen

5. Beruf Bankdirektor
für immobilen Kredite und Geld Anlagen, maximale Tagesentnahme 10.000€ des Bankdirektors, Einlagen jederzeit möglich.

Benutzeravatar
andy06526
Beiträge: 154
Registriert: So 31. Jan 2016, 22:24
FOOTB_REM_S: Nein
FOOTB_REM_F: Nein
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Änderung im Immomarkt

Beitrag von andy06526 » Fr 30. Nov 2018, 19:43

Banker hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 17:50
Schönen guten Tag,

Anbei mach ich gerne auch mal ein Vorschlag,

Zu der Immobilienbranche

1. Punkt neue Änderung
Ein kompletter Zerfall sollte nach 100 Tagen geben, man sollte aber es im Arbeitszimmer einsehen und bei einem erreichen des 30 Tag sollte kein Verkauf mehr möglich sein

2. Punkt immobilen Markler Max. 10 Wohnungen
Ich finde die Grenze zu klein, da sind soviel offene Aufträge die gekauft werden müssen und man sollte auch genug Wohnungen anbieten können wo man kleine a 4000€ und große bis 100000€ haben sollte, eine Erhöhung auf 30-40 Stück wäre top dann kann man in der unter 10K , ab 10K ,30,50,100 je mal 4-5 anbieten.

3. wir haben sehr viele Straßen ist mir aufgefallen, statt Einnahmen sollte diese Kosten strassenreperaturen usw.

4. für die Millionäre wäre vielleicht auch mal interessant eine Villa für 1 Millionen und 10 Millionen Euro ins Leben zu rufen, Einnahmen sollten sich nach dem Faktor 30 Tage berufen. Verfall nach 100 Tagen

5. Beruf Bankdirektor
für immobilen Kredite und Geld Anlagen, maximale Tagesentnahme 10.000€ des Bankdirektors, Einlagen jederzeit möglich.
Clever deine Vorschläge.
So macht man die Immobranche immer reicher und die anderen finanzieren es.
Gerade für neue Spieler ist das nicht interessant.
Und die Bank soll es noch finanzieren, was wiederum bei neuen Spielern den Bankrott bedeuten kann.

Banker
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Apr 2015, 23:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Änderung im Immomarkt

Beitrag von Banker » Sa 1. Dez 2018, 09:29

Die Zinsen für Darlehns sind wahrscheinlich nicht hoch und verhallten sich bei 4-5% da geht niemand kaputt wenn die es nur für immos ausgeben. Deckt sich die Rate fast komplett

Benutzeravatar
andy06526
Beiträge: 154
Registriert: So 31. Jan 2016, 22:24
FOOTB_REM_S: Nein
FOOTB_REM_F: Nein
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Änderung im Immomarkt

Beitrag von andy06526 » Sa 1. Dez 2018, 12:27

Banker hat geschrieben:
Sa 1. Dez 2018, 09:29
Die Zinsen für Darlehns sind wahrscheinlich nicht hoch und verhallten sich bei 4-5% da geht niemand kaputt wenn die es nur für immos ausgeben. Deckt sich die Rate fast komplett
Dann bleibt kein Geld für das bilden übrig. :!:
:!: Ihr denkt immer noch nur an Euch, aber nicht an neue Spieler. :!:

Banker
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Apr 2015, 23:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Änderung im Immomarkt

Beitrag von Banker » Sa 1. Dez 2018, 16:05

Ich denke für die Allgemeinheit, es ist ein real life Game und die Bank gehört zum real life dazu.
Genauso wie Schulden und Festgeld, Besonderst die Leute die Geld haben schauen nicht so auf die Zinsen da Sie darauf nicht angewiesen sind. Für neue Spieler der auf 3000€ Lohn einen Tag warten muss, wird irgendwann langweilig er will spielen und nicht warten.

Ich würde Kredite für 2-3% anbieten und Anlagen zu 0,5%-1% annehmen je nach Angebot und Nachfrage, Laufzeiten bis 1-3-5-10-30 Tage

Benutzeravatar
andy06526
Beiträge: 154
Registriert: So 31. Jan 2016, 22:24
FOOTB_REM_S: Nein
FOOTB_REM_F: Nein
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Änderung im Immomarkt

Beitrag von andy06526 » Sa 1. Dez 2018, 16:42

Banker hat geschrieben:
Sa 1. Dez 2018, 16:05
Ich denke für die Allgemeinheit, es ist ein real life Game und die Bank gehört zum real life dazu.
Genauso wie Schulden und Festgeld, Besonderst die Leute die Geld haben schauen nicht so auf die Zinsen da Sie darauf nicht angewiesen sind. Für neue Spieler der auf 3000€ Lohn einen Tag warten muss, wird irgendwann langweilig er will spielen und nicht warten.

Ich würde Kredite für 2-3% anbieten und Anlagen zu 0,5%-1% annehmen je nach Angebot und Nachfrage, Laufzeiten bis 1-3-5-10-30 Tage
2% Zinsen bei 100.000€ wären 2000€ Zinsen je Tag.
Mieteinnamen ca 8.000€ (Nach Abzug Reparaturkosten)
Kreditabzahlung Täglich 12.000€ bei 10 Tagen Laufzeit
Lohn 3.000€

Macht ein minus von 1.000€ am Tag.
Erst wenn die Kreditlaufzeit höher ist, freut sich mehr der Banker, da 2.000€ garantiert sind.
Der Immomarkt auch, da ein Haus (was max 100 Tage halten soll) verkauft wurde.

Und das soll die Lösung sein @Banker?

Ich lach später. :lol:

Banker
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Apr 2015, 23:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Änderung im Immomarkt

Beitrag von Banker » Sa 1. Dez 2018, 16:59

Ich verstehe nicht wieso man immer alles ins lächerliche Ziehen muss, du kannst doch auch die Berechnung mit einer immobile von 6000€ bei 1200€ mietzahlung machen, und einer kreditlaufzeit von 30 Tagen.

Das ist ein Vorschlag der nach meiner Meinung eine echte und interessante Lösung wäre.

@andy seh nicht immer nur die Negativen Seiten sondern hab Spaß an den Positiven Sachen im Leben, das System würde Funktionen und wäre echt attraktiv, wenn man sich orientiert und sich ein wenig Gedanken macht kommt man auch voran, ich hab wie du auch mal eine 36 Monate Berufausbildung im öffentlichen Dienst als Berufskraftfahrer gemacht. Heute bin ich Geschäftsführer von 2 Firmen, wo ein Wille da auch ein Weg ;-)

Mit freundlichen Grüßen

Der Bankdirektor :lol:

Benutzeravatar
andy06526
Beiträge: 154
Registriert: So 31. Jan 2016, 22:24
FOOTB_REM_S: Nein
FOOTB_REM_F: Nein
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Änderung im Immomarkt

Beitrag von andy06526 » Sa 1. Dez 2018, 17:48

@Banker, du verstehst nicht worauf ich hinaus will.

1. es wird bisher nur ein Bereich (Immo) bevorzugt
2. werden durch die angekündigten Neuerungen der Bereich gestärkt
3. Auch deine Vorschläge stärken den Bereich

Klar ist, das auf dem Immomarkt was passieren wird, aber nicht so, das dieser Bereich noch mehr Vorteile erhält.

Warum der Bereich zusammengebrochen ist, sollte allen klar sein.
Zu wenige Spieler, zu viele in dem Beruf.
Zu schnelles Bauen für den Gewinn.

Lange Zeit wurde nix gemacht im Spiel, egal wer es gerade besaß.

Und es wurde am 14.10.18 was angekündigt, und bisher ist nichts mehr dazu gekommen.
Der November verstrich und wieder hat CL Spieler verloren. Von einst 114 (01.11.) nun noch 99 Spieler (01.12.).


Und mir ist es so egal ob du eine Firma hast oder nicht.
Ich gebe meinen Stand auch nicht Preis. Man weiß nur das ich im Transportgewerbe bin und ein Berufskraftfahrer.
Oder habe ich auch mehr?
Erfolg habe ich mit meinen Projekten auf jeden Fall. Aber darauf ruhe ich mich nicht aus, es gibt immer mehr Projekte.

Banker
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Apr 2015, 23:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Änderung im Immomarkt

Beitrag von Banker » So 2. Dez 2018, 11:31

Gute Einstellung Daumen hoch genauso gefällt mir das.

Die Programmierer machen das schon.

Aber die immobranche ist schön immer lukrativ gewesen im real Life auch.

Mit immos verdient man sicher sein Geld. Die Anzahl der Spielerzahl ist eventuell schon eine Massnahme vielleicht sind schon welche gelöscht worden. Warten wir es einfach ab.

joerg75
Beiträge: 17
Registriert: Di 22. Sep 2015, 19:35
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Änderung im Immomarkt

Beitrag von joerg75 » Do 3. Jan 2019, 20:12

Hallo,

kann man eventuell beim Baumeister die "an die Stadt verkaufen" Funktion einführen ? Von mir aus auch gerne nur zum Einkaufspreis. Ich zum Beispiel habe noch ein Haufen kleine Pläne aus der Anfangszeit von turinga, die eh keiner kauft. So würde ich wenigstens das Geld wieder bekommen, was ich bezahlt habe... Wenn es die Funktion bei allen 3 Bau Berufen gäbe, ( verkaufen an die Stadt ohne oder nur mit nem kleinen Gewinnaufschlag ) würde auch der Immo Markt wieder in Schwung kommen. Das kann man gerne auch nur vorübergehend einführen, bis der " große Wurf " kommt...

LG joerg75

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast